Latest Posts

Die Seite der Blauen Funken wurde aktualisiert.

Die Seite der Blauen Funken wurde aktualisiert. Es wurden aktuelle Fotos hinzugefügt.

Gleichzeitig eine Bitte an alle Abteilungen, Garden und Tanzgruppen: Wenn Ihr möchtet, dass Eure Seite auch geändert/aktualisiert werden soll, braucht Ihr mir nur eine kurze Mail mit Inhaltswünschen oder Fotos an
webmaster(at)kg-neuenhof.de zu senden. Ich werde dieses dann schnellstmöglich ändern.

Vielen Dank und schöne Grüße, Olaf

Prinz Thomas I. hat Neuenhofer Narren fest im Griff

NEUENHOF ? Wer zu spät kam, musste stehen. Beim Galaabend der Karnevalsgesellschaft Neuenhof war die Schützenhalle bis auf den letzten Platz besetzt. Geboten wurde ein über vierstündiges Programm.

Zu den Höhepunkten zählte dabei der Auftritt von Stimmungssänger Olli Olé, der den Narren zu später Stunde noch einmal richtig einheizte. Doch auch schon vorher war die Stimmung ausgelassen. Vor der mit Spannung erwarteten Prinzenproklamation durch den stellvertretenden Attendorner Bürgermeister Horst-Peter Jagusch lobte dieser die Aktiven und bezeichnete Neuenhof als eine „Hochburg des Sitzungskarnevals mit einer 80-jährigen Geschichte“.

Als Neuenhofer Karnevalsprinz konnte Jagusch Thomas I. Geisweidt vorstellen. Er ist verheiratet mit der ältesten Tochter des Jubelprinzen Albrecht I. Springob und Vater von Tochter Lena, die als Achtjährige auch schon munter beim Karneval mitmischt. Seine Pagen Martin und Arno Ziegert kennt Prinz Thomas I. bereits bestens vom Männerballett, mit dem der frischgekürte Prinz einen famosen Auftritt ablieferte.

Begeistern konnten aber auch die Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof, die vor 25 Jahren gegründet wurde und mit Sonja Kutschinski (geb. Müller) von einer ehemaligen Gardetänzerin aus dem Gründungsjahr trainiert wird. Nicht fehlen durfte am Samstag auch der „Schatzi-Song“, den die Katholische Frauengemeinschaft vortrug. Präsident Hans-Jürgen Springob, der Olaf Knoth als neuen Sitzungspräsident vorstellte, freute sich über das kurzweilige Programm und die Auftritte der Roten Funken Lichtringhausen, der Blauen Funken Neuenhof, der Showtanzgruppe DÜKC, den Biggejungs und dem Kuriositäten-Orchester. Nach dem Programmende sorgte Michael „Magic Maschke weiter für Stimmung im Hallenrund.

Quelle: Süderländer Tageblatt

Wer wird Prinz/Prinzessin in Neuenhof? Die Spannung steigt.

Am Samstag, den 18. Februar 2012 um 19.11 Uhr ist es soweit. Dann wird das große Geheimnis gelüftet:

Wer ist Prinz oder Prinzessin in Neuenhof in der Session 2012/2013?

Mit einem knapp vierstündigen Programm feiert dann die neue Tollität zusammen mit den Narren von Nah und Fern den Höhepunkt des Neuenhofer Karnevals. Den Galaabend 2012.

Ebenfalls Grund zum Feiern hat unser 25-jähriger Jubelprinz Albrecht (I.) Springob.

Herzlichen Glückwunsch schon einmal an dieser Stelle!

Enrique Rapp ist der erste Kinderzeremonienmeister der KG-Neuenhof

Am vergangenem Dienstag, 07.02.2012, wurde im Vereinsheim der KG-Neuenhof, im Rahmen einer Elferratsversammlung, ein weiterer Schritt in der aktiven Jugendarbeit der Karnevalsgesellschaft getan: Einrique Rapp wurde als erster Kinderzeremonienmeister des Vereins vorgestellt. Der zehnjährige Enrique besucht die vierte Klasse der Attandarra Schule in Attendorn. Nachdem der gebürtige Plettenberger, mit seinen Eltern Thorsten und Maria und seiner Schwester Shenna, sechs Jahre in der Schweiz gelebt hat, ist er nun zurück im Sauerland und wohnt seit 2011 in Neuenhof.

In Neuenhof dauerte es nicht lange bis Enrique sich der Jugendtanzgruppe „Neuenhofer Husaren“ anschloss. Neben dem Karneval gibt der vielseitige Enrique Schlagzeug spielen, Skifahren, Turnen und an der Playstation „zocken“ als seine Hobbys an.

Offiziell wird Enrique als Kinderzeremonienmeister am Rosenmontag, beim Kinderkarneval in Neuenhof, in sein neues Amt eingeführt. Hierbei steht ihm als Ratgeber der derzeit amtierende Zeremonienmeister der KG-Neuenhof, Carlo Scheppe, zur Seite. Die Aufgaben des Zeremonienmeisters und des neuen Kinderzeremonienmeisters sind repräsentativer Natur. Sie zelebrieren formell alle offiziellen Auftritte am Galaabend und beim Kinderkarneval der KG-Neuenhof sowie bei anderen anfallenden Vereinsaktivitäten.

Die erste Aufgabe von Enrique wird es sein, beim großen Kinderkarneval am Rosenmontag insgesamt etwa 150 Kinder, die in verschiedenen Tanz- und Showgruppen aktiv sind, auf die Bühne zu führen. Natürlich wurde er mit einer neuen Uniform und, als Insignie seiner hoheitlichen Funktionen, auch mit einen eigenen Zeremonienstab ausgestattet. Dieser wurde, in Anlehnung an den Zeremonienstab des amtierenden Zeremonienmeisters Carlo Scheppe, von Alfred Nixdorf entworfen und handwerklich hergestellt.

Die Neuenhofer Karnevalisten freuen sich auf die kommenden Veranstaltungen, den Galaabend am Samstag, 18. Februar ab 19:11 Uhr und den Kinderkarneval mit dem neuen Kinderzeremonienmeister, Enrique Rapp, am Rosenmontag, 20. Februar ab 15:11 Uhr in der Lichtringhauser Schützenhalle.

Großer Galaabend der KG Neuenhof e.V. am 18. Februar 2012

Der Große Galaabend mit Prinzenproklamation am Samstag, 18. Februar 2012, bildet bei der Karnevalsgesellschaft Neuenhof den Höhepunkt der Session.

Pünktlich um 19:11 Uhr wird der Elferrat, unter den Klängen des Alleinunterhalters Michael Maschke aus Saalhausen, zusammen mit dem Zeremonienmeister, mit der Prinzengarde Grün-Weiß Neuenhof, der Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof, den Roten Funken der KG Neuenhof, den Blauen Funken der KG Neuenhof sowie mit der Prinzengarde Dünschede in die bunt geschmückte Schützenhalle einmarschieren.

Nach der Begrüßung durch Präsident Hans-Jürgen Springob wird das große Geheimnis gelüftet: wer wird den noch amtierenden Prinz Sven I (Schnorrer) als Neuenhofer Karnevalsprinz ablösen und wer sind die neuen Pagen des Prinzen?

Im Anschluss an die Prinzenproklamation folgt die Ehrung des 25-jährigen Jubelprinzen Albrecht I (Springob) und des 25-jährigen Kinderjubelprinzen Carsten I (Bronischewski).

Natürlich lässt es sich auch der noch amtierende Kinderprinz 2011, Jonas I (Kutschinski) nicht nehmen, dem neuen Prinz Karneval seine Glückwünsche auszusprechen und er bringt als Geschenk zu Ehren der neuen Tollität den Gardetanz seiner Prinzengarde Rot-Weiß mit.

Weitere Höhepunkte des Programms bilden dann: Prinzengarde Grün-Weiß Neuenhof, Männerballett Neuenhof, Happy Girls Neuenhof, Solomariechen Karoline Hornbruch der KG Neuenhof, Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof, Blaue Funken der KG Neuenhof, Katholische Frauengemeinschaft Lichtringhausen, Rote Funken Lichtringhausen, Prinzengarde Dünschede und die Showtanzgruppe des DÜKC.

Als besonderes Highlight konnte in diesem Jahr der erfolgreiche Stimmungssänger Olli Olé verpflichtet werden. Olli Olé – das ist Party pur und Feiern bis zum Umfallen. Olli wurde an einem Karnevals-Samstag geboren – das scheint auch der Grund für seine stets gute Laune zu sein. Er ist ein Kind des Ruhrgebiets und kommt aus Essen. Wer ihn einmal live erlebt hat, weiß: Stimmung und Party bis die Hütte brennt. Seine Songs gehen direkt ins Ohr und dürfen auf keiner Feier fehlen. Die Polonaise beginnt, wenn es aus den Lautsprechern dröhnt „Mach ma lecker einen fertig“. Es hält keinen mehr auf den Stühlen, wenn er seine Eulen fliegen lässt und singt: „Voll wie ne Eule“. Egal ob Mallorca- oder Karnevalsparty, Disco oder Stadtfest – Olli sorgt für Stimmung.

In einem weiteren Programmhöhepunkt kann sich das Publikum in Neuenhof auf Stimmungslieder und Blasmusik mit dem Kuriositätenorchester von Jürgen Kieß freuen.

Des weiteren werden die Biggejungs der Bürgergesellschaft Olpe auf der Bühne stehen und für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen.

Die Neuenhofer Karnevalisten haben somit wieder ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen zusammenstellen können. Stimmung und strapazierte Lachmuskeln sind also beim Galaabend der KG Neuenhof mal wieder garantiert.

Nach dem großen Finale, bei dem der heimische Karnevalsschlager „Neuenhof Alaaf“ das Programm des Galaabends beenden wird, bittet Alleinunterhalter Michael Maschke zum Tanz bis in die frühen Morgenstunden.

Wenn dann am Sonntag die Halle wieder auf Vordermann gebracht worden ist, steht sie am Rosenmontag, wie in jedem Jahr, den kleinen Narren zur Verfügung. Hier lädt ab 15:11 Uhr der Kinderelferrat um Präsident Pascal Extremera-Mayo zum bunten Kinderkarneval ein. Höhepunkt des Tages wird die Proklamation des neuen Kinderprinzen mit seinen Pagen. Die spannende Frage lautet also: Wer wird Nachfolger von Kinderprinz Jonas I (Kutschinski) mit seinen Pagen Eric Bäcker und Robin Springob?

Auch der Nachwuchs der KG Neuenhof hat wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Der Kinderelferrat präsentiert, neben den Garden und Showgruppen der KG Neuenhof, auch viele Gäste aus befreundeten Karnevalsgesellschaften.

Zum Großen Galaabend findet kein Vorverkauf statt, der Eintritt an der Abendkasse beträgt für Nichtmitglieder 9,- Euro. Beim Kinderkarneval ist der Eintritt frei.

Herrensitzung: Tollitäten stürmen die Bühne

Züchtige Sängerin bei Herrensitzung der KG Neuenhof

Eine echte Stimmungskanone, die Schlager zum Mitsingen präsentiert, gehört zur Herrensitzung in Neuenhof wie die Garden und der Gerstensaft. In diesem Jahr hatte den Part Yvie, Stimmungssängerin aus dem rheinländischen Düren, übernommen.

Doch zuvor hatten die Herren schon zwei Stunden lang ihre elfte Sitzung in Neuenhof gefeiert und damit auch offiziell die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Ohne das an diesem Tag überflüssige andere Geschlecht hieß es: Party machen!

Frauen waren höchstens als Bedienung und auf der Bühne geduldet. Pünktlich um 11.11 Uhr fiel der Startschuss und mit 22 Programmpunkten war feiern bis in den Nachmittag angesagt. Unter anderem gaben sich neben der Prinzengarde Grün Weiß, den Happy Girls und dem Solomariechen Karolin Hornbruch der KG Neuenhof auch Tanzgarden und Showgruppen aus Helden, Lichtringhausen, Saalhausen, Ennest, Hünsborn, Kaan Marienborn, Fretter, Olpe, Rönkhausen und Dünschede die Klinke in die Hand. Bei manchen der Gardisten und Mariechen war schon mal der Schwung auf der Bühne so groß, dass die Decke den Tanzpartnern gefährlich nah kamen. Darüber hinaus dürften natürlich auch die Büttenredner Rainer Rüschenberg aus Finnentrop und Joe Pieper, alias Berthold Brüser aus Olpe, nicht fehlen. Richtig deftige Büttenreden gehören eben auch zu einer Herrensitzung.

Neu war in diesem Jahr war das „Lustige Zweigestirn“ aus Rönkhausen, das musikalisch für karnevalistische Stimmung sorgte. Für die Musik war Michael Maschke zuständig. Er ist inzwischen aus der Karnevals- und Partyszene nicht mehr wegzudenken und brannte bis zur letzten Zugabe ein Hitfeuerwerk ab. Schließlich kam der heiß ersehnte Auftritt von Yvie. Mit roten Ringelstrümpfen, Turnschuhen, Jeansrock, weißer Bluse und rotem Hut entsprach sie aber so gar nicht den Künstlerinnen der letzten Jahre. Und während die Männer sich in der Halle auf den Auftritt freuten und schon mal die Tische und Stühle in Beschlag nahmen, absolvierte Yvie ihren Auftritt auf der Bühne. Nur zum Abschluss fand die zierliche Sängerin einmal den Weg ins närrische Volk und zog in einer Polonaise durch die Halle.

Doch wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg zum Propheten und so stürmten unter anderem die Tollitäten aus Olpe, Neuenhof, Rönkhausen und Saalhausen die Bühne, um mit Yvie über den restlichen Gästen zu feiern und zu singen.

Quelle (Artikel und Bild): Westfalenpost

11. Herrensitzung der KG Neuenhof am Sonntag, 15. Januar 2012

Am 15. Januar 2012 wird wieder für alle Herren ab 11:11 Uhr in der Schützenhalle Lichtringhausen ein karnevalistisches Feuerwerk geboten. Einlass dazu ist bereits ab 10:00 Uhr. Die KG-Neuenhof kann auch zu ihrer elften Herrensitzung wieder ein Programm der Spitzenklasse präsentieren. Unter anderem geben sich, neben der Prinzengarde Grün Weiß, den Happy Girls und dem Solomariechen Karolin Hornbruch  der KG Neuenhof auch Tanzgarden und Showgruppen aus Helden, Lichtringhausen, Saalhausen, Ennest, Hünsborn, Kaan Marienborn, Fretter, Olpe, Rönkhausen und Dünschede die Klinke in die Hand.

Darüber hinaus dürfen natürlich auch die bekannten Büttenredner  Rainer Rüschenberg aus Finnentrop und  Joe Pieper, alias Berthold Brüser, aus Olpe nicht fehlen.

Als besonderes Highlight konnte in diesem Jahr die erfolgreiche Stimmungssängerin YVIE verpflichtet werden. YVIE hat schon mit ihren ersten Songs  im Handumdrehen die Herzen der Fans turbulenter Spaßkultur erobert.

Die sympathische Sängerin aus dem rheinländischen Düren hätte sich das so gar nicht erträumen lassen. Im Sommer 2006 gewann YVIE, alias Yvonne, das Casting eines großen Zeitungsverlages. Kurze Zeit später entstand der Hit „Brave Mädchen Böse Mädchen“. Die erste große eigene Tour war ein voller Erfolg und es folgte gleich der erste Ritterschlag. „Brave Mädchen Böse Mädchen“ schaffte den Sprung auf den wichtigsten Sampler überhaupt, die „Ballermann-Hits“. Ob mit dem Schlager „Knutschfleck“ oder ihrem Gassenhauer „Ich bin ohne meinen Freund hier“, immer wieder begeistert die sympathische Sängerin das Partyvolk, unter anderem im Mega-Park auf Mallorca und am Goldstrand in Bulgarien.

Auch aus dem Fernsehen ist YVIE bekannt. Der TV-Sender RTL begleitete sie 2009 für eine exklusive Reportage in den weltbekannten österreichischen Skiort Ischgl, zeigte  einen zweiteiligen Beitrag und kürte die Sängerin dabei zur „Königin des Apres Ski“. Ein weiterer Höhepunkt in ihrer Karriere war der Auftritt in der RTL II Ballermann-Hits Fernsehsendung. Überall wo YVIE auftritt heißt es: jetzt geht die Party richtig los!

In einem weiteren Programmhöhepunkt wird in diesem Jahr das Lustige Zweigestirn aus Rönkhausen auf der Bühne stehen und für beste karnevalistische Stimmung sorgen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt vor, während und nach dem Programm Alleinunterhalter Michael Maschke aus Saalhausen. Bei den Klängen seiner Musik kann bis in den späten Nachmittag gefeiert werden.

Bei der Verpflegung gibt es wieder die gewohnte Bewirtung und die beliebten 15-Liter Fässchen Bier zum selber zapfen. Um den kleinen Hunger kümmern sich die Frauen der Vorstandsmitglieder und weitere Helferinnen.

Es lohnt sich also auch wieder für die Herrensitzung der KG-Neuenhof am 15. Januar 2012 rechtzeitig Karten zu erwerben. Der Vorverkauf erfolgt ab Mitte Dezember bei folgenden Vorverkaufsstellen: Landgasthof Springob (Neuenhof), Tabakwaren Holterhof (Kükelheim), Süderländer Tageblatt (Plettenberg) sowie telefonisch unter 02722/54981 oder bei allen Elferratsmitgliedern. Im Vorverkauf wird die Karte für 8,- Euro angeboten. An der Tageskasse werden dann, sofern noch Karten vorhanden sind 9,- Euro zu zahlen sein.

Sie können die Karten auch direkt hier über das Internet bestellen.

Hier klicken für eine Kartenbestellung.

Nach Eingang des entsprechenden Betrages auf unser Konto werden die Karten direkt an Sie versendet.