Latest Posts

Prinz Ingo I. neue Tollität der Neuenhofer Jecken

Neuenhof. Prinz Ingo I. (Lück) ist seit Samstag die neue Tollität der Karnevalsgesellschaft Neuenhof. Die Tollität wurde vor 41 Jahren in Moers am Niederrhein geboren. Trotzdem machte er seine ersten „ernsthaften“ Erfahrungen mit dem Karneval erst im etwas reiferen Alter bei der KG Neuenhof, bei der er nun schon viele Jahre Mitglied ist.

20140303-105709.jpg

Der Kontakt entstand durch ein Neuenhofer Elferratsmitglied, mit dem der neue Prinz seit der Bundeswehrzeit befreundet ist. Im „bürgerlichen“ Leben ist Dr. Ingo Lück bei einem Software-Dienstleister in Dortmund beschäftigt. Der Doktor der Informatik ist ledig, aber in festen Händen. Seine Hobbys sind, neben dem Karneval, Pen/Paper Rollenspiel, die niederländische Insel Texel und das Fotografieren. Zu seinen Pagen für die tollen Tage hat sich Prinz Ingo I. Detlef Wach aus Windhausen und Andreas Prentler aus Attendorn erkoren.

Prinz Ingo ist ein Beispiel für sauerländische karnevalistische Entwicklungshilfe in Richtung Rheinland. Das Klischee, das Informatikern anhaftet (nicht rausgehen, nicht feiern, nichts trinken und – wenn überhaupt – nur über einen binären Humor verfügen), bestätigt sich bei Prinz Ingo nicht. Einzig die leichte „Informatiker-Blässe“ trifft bei Prinz „Lügge I.“ wie er auch genannt wird, zu. Das kann aber auch mit dem typischen Sauerländer Wetter und den vielen Besuchen im „engen Tal“ zusammenhängen.

Ein vierstündiges Feuerwerk der guten Laune brannte die KG Neuenhof anschließend im weiteren Verlauf ihres Galaabend in der Lichtringhauser Schützenhalle ab. Dabei folgten die Gäste gerne der Aufforderung des Präsidenten Hans-Jürgen Springob: „Feiert, schunkelt, freut Euch und vergesst die Schwierigkeiten des Alltags.“ Das bunte Programm des großen Galaabends, durch das erstmals Sven Schnorrer als Sitzungspräsident führte, bestritten zahlreiche eigene Akteure, aber Abordnungen befreundeter Karnevalsgesellschaften und -vereine.

Quelle Text und Bild: Westfalenpost

Karnevalsgesellschaft Neuenhof besucht Landtag in Düsseldorf

Am Dienstag, 18. Februar folgte eine Abordnung der KG-Neuenhof der Einladung zur Veranstaltung „Närrischer Landtag 2014“ in die Bürgerhalle des Landtags in Düsseldorf. Zur Veranstaltung waren insgesamt 77 Tollitäten aus der Region Nordrhein-Westfalen eingeladen. Entsprechend bunt präsentierte sich die Besucherschar aus Prinzenpaaren, Dreigestirnen, Prinzessinnen und Prinzen.

Für die Gruppe der Neuenhofer Narren, bestehend aus Prinz Martin I Ziegert mit seinen Pagen Arno Ziegert und Thomas Geisweidt sowie Präsident Hans-Jürgen Springob und Elferratsmitglied Michael Wurm, begann das Programm in Düsseldorf mit der Begrüßung durch den Landtagsabgeordneten Gordan Dudas. Anschließend wurde die Neuenhofer Gruppe, wie auch die anderen Tollitäten und ihr Gefolge, von der Präsidentin more info

des Landtags Nordrhein-Westfalen, Carina Gödecke feierlich empfangen und vorgestellt.

Im Anschluss an den Empfang folgte ein vierstündiges, abwechslungsreiches Karnevalsprogramm. Die Neuenhofer Karnevalisten nahmen die Gelegenheit wahr um fröhlich zu feiern und dabei neue Freundschaften zu anderen Vereinen aus Nordrhein-Westfalen zu knüpfen. Die Veranstaltung im Landtag war damit für Prinz Martin I Ziegert und sein Gefolge ein Vergnügen, das in bester Erinnerung bleiben wird.

KG Neuenhof im Landtag

von links nach rechts: Arno Ziegert, Gordan Dudas, Hans-Jürgen Springob, Prinz Martin I Ziegert, Michael Wurm und Thomas Geisweidt

Mehr Bilder gibt es nach dem Klick … (mehr …)

Großer Galaabend der Karnevalsgesellschaft Neuenhof am 1. März 2014

Am Samstag, 1. März 2014 findet der diesjährige Galaabend der KG Neuenhof um 19:11 Uhr statt und es wird bekanntgegeben, wer in diesem Jahr der neue Prinz sein wird und somit den jetzigen Prinzen Martin I (Ziegert) ablösen wird. Einlass ist um 18:00 Uhr.

Um 19:11 Uhr wird der Elferrat zusammen mit dem neuen Prinzen und seinen Pagen, dem Zeremonienmeister, der Prinzengarde Grün-Weiß Neuenhof, der Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof, den Blauen Funken der KG Neuenhof, den Roten Funken der KG Neuenhof sowie mit den Roten Funken Lichtringhausen und den Valberter Husaren in die Schützenhalle Lichtringhausen einmarschieren.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Hans Jürgen-Springob und der Proklamation des neuen Prinzen mit seiner Ansprache folgt ein abwechslungsreiches Programm.

Nachdem die Prinzengarde Grün-Weiß Neuenhof getanzt hat, wird der 25-jährige Jubelprinz Michael I (Huckestein) geehrt. Weiter geht es dann mit dem Tanz der Prinzengarde Rot-Weiß Neuenhof und der Kinderprinz kann dem neuen Prinzen seine Glückwünsche aussprechen.

Auftreten werden die Prinzengarde und die Hurricanes der Kolpingsfamilie Olpe, die Tanzgarde eight after six aus Saalhausen, die Valberter Husaren, die Roten Funken Lichtringhausen, die Biggejungs aus Olpe und die Showtanzgruppe des DÜKC. Außerdem werden natürlich auch die heimischen Blauen Funken, die Solomariechen, die Tanzformers, die Showtanzgruppe und auch die Roten Funken Neuenhof ihre Tänze präsentieren.

Highlight des Abends sind Ette und Lilly. Lilly hat struwwelige rote Haare und ist rotzfrech wie numberswiki.com

ein „Lausbub“. Sie trägt Jeans, ein Halstuch und hat eine große Klappe. Ihre Stimme, Egbert „Ette“ Brede steht dabei eher dezent im Hintergrund. Allerdings muß er seine Puppe oft bremsen, damit es „Lilly“ nicht allzu arg treibt. Doch dabei findet „Lilly“ immer die richtigen Worte – ganz gleich, um welchen Anlaß es sich handelt.

Ette und Lilly 01.03.2014 Galaabend

Erst seit 1995 treten die beiden gemeinsam mit ihrem abwechslungsreichen Programm auf und gehören schon zur ersten Garde unter den Bauchrednern. Flapsig, frech – aber immer anspruchsvoll und professionell – versprühen „Ette und Lilly“ ein Feuerwerk der guten Laune, dem sich keiner entziehen kann.

Nach dem großen Finale wird MIchael Maschke für die weitere musikalische Unterhaltung sorgen.

An Rosenmontag folgt dann der Kinderkarneval um 15:11 Uhr. Einlass ist um 14 Uhr.

Auch beim Kinderkarneval wird der neue Kinderpinz bekanntgegeben und vorgestellt. Durch das Programm wird der Kinderpräsident Cederic Frese leiten.

Der Kinderelferrat bietet beim Kinderkarneval ein umfangreiches Programm mit den Auftritten der Garden und Showtanzgruppen aus Olpe, Valbert, Dünschede, Oester, Fretter und Ihnetal sowie der Neuenhofer Prinzengarde Rot-Weiß, der Blauen Funken, der Solomariechen und der Husaren Kids.

Der Eintritt ist beim Kinderkarneval am 3. März 2014 frei und beim Galaabend sind Karten für 9,00 € an der Abendkasse erhältlich. Für Mitglieder der KG Neuenhof ist der Eintritt kostenlos.

13. Herrensitzung der KG Neuenhof am 2. Februar 2014

Am 2. Februar findet wieder um 11:11 Uhr die Herrensitzung der Karnevalsgesellschaft Neuenhof in der Schützenhalle Lichtringhausen statt. Einlass ist ab 10:00 Uhr.

Dieses Jahr bietet die Karnevalsgesellschaft wieder ein abwechslungsreiches Programm. Auftreten werden die Garden und Showtanzgruppen aus Helden, Saalhausen, Langenei, Bamenohl, Dünschede, Meggen, Rönkhausen, Olpe und Ennest sowie die heimischen Roten Funken, die Tanzformers, die Prinzengarde „Grün-Weiß“ und die Showtanzgruppe der KG Neuenhof.

Außerdem wird wie auch in den letzten Jahren der Büttenredner Rainer Rüschenberg aus Finnentrop die Männer auf der Herrensitzung unterhalten.

Diesjähriges Highlight wird Caro sein. Sie ist ein Helene Fischer Double und überzeugt durch Sinnlichkeit, Ästhetik, Natürlichkeit, Professionalität, Nahbarkeit und Authentizität. Caro ist eine junge, sympathische Frau und schafft es, wie auch ihr Idol Helene Fischer, auf ihr Umfeld in einer bescheidenen – aber dennoch glanzvollen und qualitativ hochwertigen Art und Weise zu wirken. Oft angesprochen auf eine gewisse Ähnlichkeit mit Helene Fischer, war Caro zufällig aber auch sonst in vielen Dingen ziemlich ähnlich.

Caro (Helene Fischer Double)
Caro (Helene Fischer Double)

Nun bringt Caro unter anderem mit den Songs von Helene Fischer ihren unverkennbaren Stil und dieses unbeschwerte Lebensgefühl zur Herrensitzung nach Neuenhof.

Für die musikalische Unterhaltung ist der Alleinunterhalter Michael Maschke zuständig. Dieser wird außerhalb des Programms für Stimmung sorgen.

Die Bewirtung erfolgt wie gewohnt durch Vereinsmitglieder und es wird wieder Bierfässer zum Selbstzapfen geben.

Die Karten sind im Vorverkauf bei den Elferratsmitgliedern sowie unter der Telefonnummer 02722 54981 und bei folgenden Verkaufsstellen käuflich zu erwerben: Landgasthof Springob in Neuenhof, Tabakwaren Holterhof in Kückelheim und beim Süderländer Tageblatt in Plettenberg. Die Karten kosten im Vorverkauf 8,00 € und an der Tageskasse, sofern bis dahin noch welche vorhanden sein sollten, 9,00 €.

Termine für die Session 2013/2014

Die Termine für die kommende Session stehen fest.

11.11.2013 – Sessionseröffnung im Vereinsheim (11:11 Uhr)

23.11.2013 – Sessionseröffnung in Rönkhausen (19:11 Uhr)

14.12.2013 – Weihnachtsmarkt Elferrat mit Partner (17:11 Uhr)

25.01.2014 – Kreiskarneval in Hünsborn (Kolping Olpe)

29.01.2014 – Generalprobe Herrensitzung (ab 19 Uhr)

02.02.2014 – Herrensitzung (11:11 Uhr)

15.02.2014 – Karneval Bürgergesellschaft Olpe (18 Uhr)

18.02.2014 – Generalprobe Kinderkarneval & Galaabend (ab 17 Uhr)

23.02.2014 – Herrensitzung in Saalhausen

01.03.2014 – Großer Galaabend der KG Neuenhof (19:11 Uhr)

02.03.2014 – Karneval in Dünschede (19:11 Uhr)

03.03.2014 – Kinderkarneval (15:11 Uhr)

04.04.2014  – Jahreshauptversammlung der KG Neuenhof

01.05.2013 – Maifeier auf dem Dorfplatz

Diese sind wie immer auch in unserem Kalender zu finden.

Bilder von der diesjährigen Wanderung

Am Samstag, den 25. Mai 2013, begaben sich um die 50 Karnevalisten auf die jährliche Wanderung. Petrus zeigte wenigstens während der Wanderung Gnade. Und so konnte gut dreistündige Wanderung auf trockenen Fusses und Kopfes hinter sich gebracht werden. Es ging dieses Jahr rund um die neuen Wanderwege in Neuenhof und Lichtringhausen. Pünktlich bei der Ankunft am Vereinsheim Am Hunnebrink setzte dann jedoch der Regen ein. Dieses tat aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Kinder hatten Spaß, den aktuellen Prinz Martin I. (Ziegert) mit einer süßen (und klebrigen) Verzierung zu versehen. Auch konnten Sie ihr Glück an der Blinkerbude versuchen und so den einen oder anderen süßen Preis einheimsen. Nach einer Stärkung durch Hot Dogs und selbstgemachten Salaten wurde noch bis in die Nacht hinein gefeiert.

(mehr …)