Galaabend: Tolle Stimmung mit Sänger PAT

20130212-184728.jpg
Prinz Martin (Ziegert) ist seit Samstagabend die neue Tollität der Karnevalsgesellschaft Neuenhof.

Präsident Hans-Jürgen Springob stellte den gebürtigen Plettenberger beim großen Galaabend in der Lichtringhauser Schützenhalle einer begeisterten Narrenschar ihm Rahmen des alljährlichen Galaabends vor. In Vertretung von Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke, der anderweitig in närrischer Mission unterwegs war, proklamierte anschließend Dezernent Martin Vollmert den 55-jährigen Prinzen, der seit närrischen elf Jahren in Neuenhof wohnt.

Seine Frau Susanne ist Trainerin des Neuenhofer Männerballetts. Die Beiden haben zwei Kinder. Martin Ziegert ist als Manager berufstätig bei der Firma Dura Automotive. Seine Hobbys sind Gladbach Fan, Tänzer im Männerballett und Motorrad fahren. Als Pagen fungieren sein Bruder Arno Ziegert und Vorjahresprinz Thomas Geisweidt, die ebenfalls im Männerballett aktiv sind.

Das trat, neben den weiteren Akteuren der KG Neuenhof, im anschließenden Programm auf. Dabei mochten es die Roten Funken aus Lichtringhausen mit ihren zwei Mariechen Lisa Hünerjäger und Katrin Heißen besonders publikumsnah. Sie nahmen für ihren Gardetanz nicht etwa die Bühne in Anspruch, sondern tanzten vor dieser und bekam für ihre Darbietung tosenden Applaus. Solomariechen Karoline Hornbruch hatte Verstärkung durch Nina Steineke und Hannah Egelhof bekommen.

Das besondere Highlight kam dann zum Schluss des Programms, als Sitzungspräsident Olaf Knoth Stimmungssänger PAT ansagte. Der heizte den Neuenhofer Jecken unter anderem mit seinen Songs wie „Dieses Lied ist nur für Dich“ und „Um die Welt“ so richtig ein. Nach dem großen Finale, bei dem der Karnevalsschlager Neuenhof Alaaf von den Jecken aus „voller Brust“ gesungen wurde, war noch lange nicht das Ende erreicht. Alleinunterhalter Michael Maschke dreht dann noch einmal richtig auf und es wurde bis in den frühen Morgen gefeiert.

Quelle: Westfalenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.