Die Prinzengarde Rot Weiss sucht Verstärkung

Die Prinzengarde Rot Weiss sucht Verstärkung. Hier der Bericht im Süderländer Tageblatt:

NEUENHOF ? Ein echtes SOS funkt derzeit die Karnevalsgesellschaft Neuenhof, genauer gesagt die Prinzengarde. Derzeit zählt die Gruppe rund um die Trainerinnen Karoline Hornbruch und Sonja Kutschinski nur zehn Mädchen – das ist zu wenig, denn der Garde- und Showtanz lebt zum großen Teil auch von der Anzahl an Tänzerinnen. Dabei muss man als Anfänger nichts weiter mitbringen als Spaß.

Gleich zu Beginn gibt Karoline Hornbruch Entwarnung: „Hier muss niemand sofort einen Spagat oder ähnliches können. Wichtig ist einfach der Spaß am Tanzen und an der Bewegung.“ Denn es ist genügend Zeit, die einzelnen Schritte und Besonderheiten des Garde- und Showtanzes zu lernen. „Es wird alles Stück für Stück gelernt.“

Doch wie sieht solch ein Training überhaupt aus? Zunächst beginnen die Mädchen in der Lichtringhauser Turnhalle mit dem Warmmachen, wie bei jeder anderen Sportart auch. Meist leitet eine der Tänzerinnen die Übungen selber, bis schließlich alle bereit sind für die Tanzübungen. Und die sind dann vielfältig, sehen aber stets beeindruckend aus. Neben dem Tanzen selbst kennt Hornbruch noch ein weiteres, ganz großes Plus der Gruppe: „Wir haben einen super Zusammenhalt! Bei uns verstehen sich alle, egal ob Jüngere oder Ältere. Neue Tänzerinnen nehmen wir nur zu gerne bei uns auf.“ Denn in der Vergangenheit hatte die Gruppe teilweise das Problem, mit nur sieben Tänzerinnen auftreten zu müssen. Das möchte Karoline Hornbruch für die Zukunft gerne vermeiden. „Es ist schade, wenn der Tanz dann nicht so wirken kann. Und dass mal ein paar Mädchen ausfallen, geht leider sehr schnell.“

Der absolute Höhepunkt des Jahres ist für die Tanzgruppe der Veilchendienstagsumzug in Attendorn, bei dem die Mädchen ihr ganzes Können in einem entsprechenden Rahmen präsentieren können. Gleiches gilt natürlich auch für alle weiteren Auftritte. Daher wird auch das ganze Jahr – mit Ausnahme der Sommerferien – in Neuenhof trainiert, um sowohl Garde- als auch Showtanz zu perfektionieren.

Quelle: Süderländer Tageblatt

Wer sich angesprochen fühlt, kann sich gerne mit Karoline Hornbruch in Verbindung setzen.
Tel.: 02722-6376394

Wir würden uns freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.